AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Kursteilnehmende

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Kursteilnehmende
Campus ACADEMY UG (haftungsbeschränkt)
c/o Ruppiner Kliniken, O-Haus, (OG R. 212)
Fehrbelliner Str. 38
16816 Neuruppin
Mail: info@campusacademy-neuruppin.de

Englisch Version Terms of Service

1. Anmeldung

Die Anmeldung zu einem Kurs oder Online-Seminar der Campus ACADEMY erfolgt über das Webseitenformular oder direkt per E-Mail. Teilnehmende erhalten nach der Anmeldung eine Bestätigung über die Aufnahme auf der Anmeldeliste an die angegebene E-Mail-Adresse. Die Anmeldung/Buchung ist damit verbindlich. Der Rechnungsversand erfolgt, sobald ausreichend Anmeldungen für den Kurs vorliegen. Die Rechnung muss innerhalb von 14 Tagen bezahlt werden. Wird die Rechnung nicht rechtzeitig bezahlt, gilt dies nicht als automatische Stornierung (siehe Punkt 4). Mit der Anmeldung bestätigen Kursteilnehmende, dass die AGB zur Kenntnis genommen und akzeptiert wurden. Ebenso wird über den Ausschluss des Widerrufrechts mit der Anmeldung informiert.

2. Leistungen und Teilnahmegebühren

Die Höhe der Kursgebühren ist auf den Webseiten der Campus ACADEMY und in den jeweiligen Programmflyern veröffentlicht. Alle dort genannten Gebühren verstehen sich pro Person und Veranstaltungstermin inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer, sofern nicht explizit anders angegeben. Soweit im Angebot nicht ausdrücklich anders geregelt, beinhaltet das Leistungsangebot die Teilnahme an dem jeweiligen Veranstaltungstermin, Tagungsunterlagen (wenn vorgesehen), Mittagsverpflegung (bei ganztägigen Veranstaltungen) und Pausengetränke. Bei Online-Seminaren entfallen Tagungsunterlagen und Verpflegung. Der Umfang der Leistung ergibt sich vorrangig aus der Kursbeschreibung. Änderungen, z.B. Wechsel  des Veranstaltungsortes, angekündigte Referenten durch andere zu ersetzen und notwendige Änderungen des Veranstaltungsprogramms unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung vorzunehmen, behält sich die Campus ACADEMY vor. Übernachtungs-, Anreiseund sonstige Kosten sind nicht in der Teilnahmegebühr enthalten, soweit nicht anders vereinbart. Die Teilnahmegebühr ist innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsstellung fällig.

3. Online Seminare

Ablauf und technische Voraussetzungen:

4-5 Tage vor Beginn des Online-Seminars erhalten die Teilnehmenden eine Mitteilung per EMail, in der die Campus ACADEMY den Link zur Teilnahme am Online-Seminar mitteilt. Der gesamte Inhalt des Online-Seminars wird mittels ZOOM realisiert. Sie ist für den Betrieb des Online-Seminars in technischer Hinsicht verantwortlich. Nach Erhalt des Zugangslink erhalten die Teilnehmenden für die vereinbarte Seminardauer die Zugangsberechtigung. Für eine reibungslose Nutzung empfehlen wir den Internet Browser Google Chrome oder Microsoft Edge (in der jeweils aktuellen Version) zu verwenden. Daneben obliegt es der Verantwortung der Teilnehmenden über eine ausreichende Bandbreite der Internetverbindung zu sorgen, eine aktuelle Hard- und Softwareumgebung vorzuhalten und den Lautsprecher einzustellen bzw. auf
Kopfhörer zurück zu greifen. Die Campus ACADEMY übernimmt keine Haftung und garantiert nicht dafür, dass das Online-Seminar innerhalb der konkreten Hard- und Softwareumgebung der von den Teilnehmenden verwendeten digitalen Medien (PC, Tablet, Smartphone) reibungslos ablaufen kann.

Verpflichtungen der Teilnehmenden / Missbrauchsvorbehalt:

Den Teilnehmenden ist es untersagt, den Zugang zum Online-Seminar an Dritte weiterzugeben und die Kenntnisnahme von Dritten zu dulden und/oder zu ermöglichen. Daneben sind eigene Aufzeichnungen des Seminars absolut untersagt. Sollten die Referenten mit einer Aufzeichnung einverstanden sein, darf ausschließlich die Campus ACADEMY oder eine von ihr beauftragten Person eine Aufzeichnung vornehmen. Eine etwaige Aufzeichnung wird den Teilnehmenden zur Verfügung gestellt. Die Campus ACADEMY behält sich das Recht vor, bei Verdacht einer missbräuchlichen Nutzung oder von wesentlicher Vertragsverletzungen den Zugang zum Online-Seminar so lange zu sperren, bis eine Verdachtsausräumung durch den/die Teilnehmer*In erfolgt und gegebenenfalls bei schwerwiegenden Verstößen auch das Vertragsverhältnis fristlos zu kündigen.

Die Campus ACADEMY behält sich das Recht vor, ein Online-Seminar aus wichtigem Grund jederzeit abzusagen oder zu beenden. Ein wichtiger Grund liegt beispielsweise bei zeitnah nicht zu behebenden technischen Problemen, einem Angriff auf das Online-Seminar-System durch einen außenstehenden Dritten (sog. Hacker-Angriff) oder sonstiger höherer Gewalt vor. Die Campus ACADEMY wird die Teilnehmenden so schnell wie möglich informieren und den Zugang zu einem alternativen Online-Seminar anbieten. Ist ein solches nicht vorhanden oder lehnt der/die Teilnehmer*In die Teilnahme an diesem ab, erstattet die Campus ACADEMY geleistete Teilnahmegebühren in vollständiger Höhe. Weitergehende Ansprüche der Teilnehmenden bestehen nicht.

4. Ausschluss des Widerrufsrechts

Durch die Zustimmung zu den AGB werden Teilnehmende über den Ausschluss des Widerrufsrechts informiert. Es besteht kein Widerrufsrecht nach §355g BGB. Der Ausschluss begründet sich auf §312g Nr. 9 Abs. 2 BGB, nachdem Dienstleistungen, die termingebunden sind davon ausgeschlossen sind.

Daneben gilt §355 BGB grundsätzlich nur im Verbraucherrecht. Nach §13 BGB ist ein Verbraucher „jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die
überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. „

5. Stornierung, Kündigung

Nach verbindlicher Anmeldung zum Kurs oder Online-Seminar bedarf ein Rücktritt der Schriftform (Post, E-Mail). Eine verbindliche Anmeldung liegt mit der Bestätigung der Buchung der Campus ACADEMY vor. Der Zeitpunkt der Rechnungsstellung ist unerheblich. Bei einer Stornierung ist der Stempel des Postamtes für eventuell anfallende Stornogebühren ausschlaggebend.

Für die Bearbeitung einer Stornierung werden Bearbeitungsgebühr 50€ erhoben, wenn nicht die Stornierungskosten höher ausfallen.

Eine Abmeldung bis 28 Tage vor Kursbeginn ist kostenfrei (ausgenommen ist die Bearbeitungsgebühr).

Zwischen 28 und 14 Tagen vor Kursbeginn wird die Stornierung mit 50% der Kursgebühr berechnet.

Bei einer Abmeldung, die weniger als 14 Tage vor Kursbeginn eintrifft, berechnen wir den Verwaltungsaufwand mit 100 % der jeweiligen Kursgebühr. Wenn Teilnehmende ohne eine rechtzeitige Abmeldung nicht erscheinen oder sich nicht zum Online-Seminar einloggen, wird die volle Kursgebühr fällig.

Stornogebühren fallen nicht an, wenn der Platz kurzfristig anderweitig belegt werden kann, davon ausgenommen ist die Bearbeitungsgebühr.

Wir behalten uns das Recht vor, angekündigte Veranstaltungen bis spätestens eine Woche vor Veranstaltungstermin zu stornieren, wenn eine zu geringe Teilnehmerzahl die wirtschaftliche Durchführung der Veranstaltung nicht erlaubt oder aus organisatorischen oder sonstigen Gründen (z.B. Erkrankung des Referenten) eine Absage notwendig wird. Absagen wegen höherer Gewalt (z.B. Corona Lage) bleiben der Campus ACADEMY auch kurzfristig vorbehalten.
Bei Kursabsagen durch die Campus ACADEMY besteht Anspruch auf Rückerstattung bereits gezahlter Gebühren. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Zur Absicherung etwaiger Reisekosten empfehlen wir eine Seminarrücktrittskostenversicherung. Das Recht beider Vertragspartner, den Vertrag aus wichtigem Grund zu kündigen, bleibt unberührt.

6. Datenerfassung und Datenschutz

Die Campus ACADEMY schützt personenbezogene Daten. Die mit der Anmeldung einhergehenden personenbezogenen Daten werden unter Beachtung der geltenden
datenschutzgesetzlichen Regelungen von der Campus ACADEMY in einer elektronischen Datenbank gespeichert und zum Zwecke der Erbringung der Leistung und zur Abrechnung verarbeitet. Soweit Sie bei der Anmeldung nicht widersprechen, werden wir Sie zukünftig über unsere Angebote und Veranstaltungen informieren. Die Weitergabe an Dritte (Sponsoren) erfolgt ausschließlich nur, sofern Teilnehmende für eine bestimmte Veranstaltung ihre explizite Zustimmung erteilen.

7. Haftung

Für Unfälle bei der An- und Abreise und während des Aufenthaltes am Veranstaltungsort sowie für sonstige Personen- und Sachschäden während der Veranstaltungen übernimmt die Campus ACADEMY keine Haftung. Bei praktischen Übungen handeln die Kursteilnehmende auf eigene Gefahr. Die Campus ACADEMY und ihre Erfüllungs- oder Verrichtungsgehilfen haften für Sach- und Vermögensschäden nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Campus ACADEMY haftet nicht für den Verlust mitgebrachter Sachen (z.B. Garderobe, Wertgegenstände, etc.). Die jeweilige Hausordnung und Anweisungen vor Ort sind zu beachten.

8. Gerichtsstand

Neuruppin ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten. Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder im Vertrag unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.